artikelbild-drehbuch-schreiben

Neu: Dramaturgie-Check auf Indiecritic

In letzter Zeit habe ich mir wieder einige Kleinprojekte angesehen, bei denen klar ist, dass kaum Budget zur Verfügung stand und es ein motiviertes Team trotzdem geschafft hat, zusammen zu halten, Zeit und Geld zu verwenden, um Herzensangelegenheiten umgesetzt zu kriegen.

Da kratzen Jungfilmer ihr Geld zusammen, suchen verzweifelt nach helfenden Händen und stehen bei eisigen oder hitzigen Temperaturen auf der Matte, um ihren Film zu drehen, ihre Geschichte zu erzählen und ihre Botschaft in die Welt zu posaunen.

Was dann oft folgt, ist eine Premiere – ganz gespannt schaut das Publikum den Film und noch viel gespannter schaut der Regisseur und die Beteiligten in die Menge, wie wohl die Reaktionen sind. Oft „ganz nett“.

Worauf will ich raus?

Ich habe schon zu oft Kleinprojekte gesehen, bei denen man alle die Zeit und Arbeit gesehen hat und am Ende lobt man halt genau das: die Mühe. Aber die Filme wirken oft unvollständig, oberflächlich, nicht rund. Oft sind es nur kleine Änderungen, die nicht mal groß das nötige Budget verändern, aber aus einem „ganz netten“ Film dann eben einen tollen Film machen.

Ich meine mit diesen Änderungen niemals eine bessere Kamera, teureres Equipment oder ähnliches und auch über nicht ganz so professionelles Schauspiel kann man hinwegsehen, unter der Bedingung, dass eines stimmt und funktioniert: Der Inhalt.

Mit dem neuen Reiter im Menü möchte ich ab sofort und vorerst kostenlos einen Dramaturgiecheck anbieten, Damit soll sichergestellt werden, dass Spannungsbögen gesetzt und richtig aufgelöst werden, dass die Struktur vollständig ist und so der Zuschauer ein Gefühl für Anfang und Ende hat; dass die inhaltliche Logik passt und letztendlich, dass nicht, was irgendwo angedeutet wurde am Ende auf der Strecke bleibt.

Gegebenenfalls werde ich das Ganze anhand eines Beispiels öffentlich erklären.

Bist du Filmemacher, schreibst grade an einem Drehbuch oder suchst einen Weg, wie du deine Idee in ein Drehbuch verwandelst? Dann solltest du dir die neue Seite Dramaturgie-Check mal ansehen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.